Neue Bilder von unserem Rudel
Urlaub in Bergen an Zee (2015 Sept)

Besuche uns auch auf Facebook

Waeller von der roten Nase
Waeller von der roten Nase

News

Hier erfahrt Ihr immer

von den aktuellen Neuigkeiten

rund um die Waeller,
Waellerspaziergänge,
dem WFD e.V.
und von der roten Nase.



2020... - Was steht an...

 

 Das war ein Jahr…….

 

In diesem Jahr haben wir uns auf unserer Homepage etwas rar gemacht. Es fehlte zugegebener Maßen oft die Zeit und auch die Lust. Die Zeit haben wir lieber mit unseren Hunden, Freunden und Familie verbracht oder einfach auch mal „Nichts“ getan. 2019 war für uns ein tolles Jahr. Unser C Wurf ist in ganz tolle Familien gezogen, die alle sehr engagiert an der Erziehung der roten Nasen arbeiten und die vor allem total viel Spaß und Freude mit ihren Fellnasen haben. Es macht uns glücklich und dankbar, dass wir immer Rückmeldungen erhalten oder auch um Rat gefragt werden. Auch der A und der B Wurf läßt uns am Leben ihrer Hunde teilhaben und schickt immer mal ein Foto, einen Bericht oder auch mal ganz lustige Erlebnisse. (Ba-)Mina räumt gemeinsam mit Cordula einen Pokal nach dem anderen ab und ist eine richtige Sportskanone geworden.

In 2019 haben wir leider nur einen „Rote-Nasen-Spaziergang“ organisiert bekommen. Das werden wir in 2020 aber nachholen. Wir haben schon einen Termin für ein ganzes Wochenende gefunden und stecken in den Vorbereitungen. Im Oktober haben wir den 1 Geburtstag des C-Wurfes bei uns gefeiert. Leider hatten wir richtig schlechtes Wetter, was die gute Laune und die Freude endlich (fast) alle wiederzusehen aber nicht geschmälert hat. Danke, für euer kommen.

Balotta hat sich gut erholt und ist wieder unsere „alte“ Maus. Sie ist total relaxed und ruht in sich. Bis auf die Nachbarskatze kann sie nichts mehr aus der Ruhe bringen. Sie ist total entspannt und wenn es drauf ankommt, ist sie von einer Sekunde auf die andere einfach nur da. Zusammen mit Grete rennt und tobt sie über die Felder. Das einzige was sich auf unseren Spaziergängen geändert hat, ist, dass Balotta nicht mehr täglich ein Bad in der Vechte nimmt. Sehr angenehm!!!

Grete geht es auch gut. Sie hat die Welpenzeit  „unbeschadet“ überstanden und freut sich Balotta wieder ganz für sich zu haben. Wenn wir mal Welpenbesuch haben, erzieht sie ganz klar und gibt Grenzen an, entspannt sich dann aber auch wieder. Wir sind begeistert, denn jeder Hund darf zu uns ins Haus und in den Garten.

Unser persönliches Highlight in diesem Jahr war unser Dänemark Urlaub. Herrlich, diese Weite und Ruhe. Balotta und Grete konnten toben, baden, Blödsinn machen, hatten entspannte Hundebegegnungen und konnten einfach nur in den Dünen liegen und vor sich hindösen. Das werden wir auf jeden Fall in 2020 wiederholen.

 

Eine Frage die uns persönlich in diesem Jahr sehr beschäftigt hat war, ob wir noch einen Wurf mit Grete machen werden. Zwischendurch stand für uns ganz klar fest, dass es keine roten Nasen mehr geben wird. Wir haben tolle Welpen von Balotta geschenkt bekommen, tolle Leute kennenlernen dürfen und immer noch zu allen einen sehr guten Kontakt. Besser und schöner kann es nicht sein. Grete ist eine tolle Hündin und wenn wir einen Wurf machen, dann muß es in 2020 sein und JA wir werden diesen letzten Wurf mit Grete machen. Hierzu werden wir in Kürze berichten.

 

Wir wünschen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Für 2020 wünschen wir alles Gute, Gesundheit für jeden, Glück (davon kann man nie genug haben), Zufriedenheit, die Gabe auch mal die Stille zu genießen und ganz viele unglaublich schöne Momente mit euren Fellnasen.

Liebe Grüße

Michaela und Jürgen mit Balotta und Grete 

In diesem Jahr haben wir uns auf unserer Homepage etwas rar gemacht. Es fehlte zugegebener Maßen oft die Zeit und auch die Lust. Die Zeit haben wir lieber mit unseren Hunden, Freunden und Familie verbracht oder einfach auch mal „Nichts“ getan. 2019 war für uns ein tolles Jahr. Unser C Wurf ist in ganz tolle Familien gezogen, die alle sehr engagiert an der Erziehung der roten Nasen arbeiten und die vor allem total viel Spaß und Freude mit ihren Fellnasen haben. Es macht uns glücklich und dankbar, dass wir immer Rückmeldungen erhalten oder auch um Rat gefragt werden. Auch der A und der B Wurf läßt uns am Leben ihrer Hunde teilhaben und schickt immer mal ein Foto, einen Bericht oder auch mal ganz lustige Erlebnisse. (Ba-)Mina räumt gemeinsam mit Cordula einen Pokal nach dem anderen ab und ist eine richtige Sportskanone geworden.

In 2019 haben wir leider nur einen „Rote-Nasen-Spaziergang“ organisiert bekommen. Das werden wir in 2020 aber nachholen. Wir haben schon einen Termin für ein ganzes Wochenende gefunden und stecken in den Vorbereitungen. Im Oktober haben wir den 1 Geburtstag des C-Wurfes bei uns gefeiert. Leider hatten wir richtig schlechtes Wetter, was die gute Laune und die Freude endlich (fast) alle wiederzusehen aber nicht geschmälert hat. Danke, für euer kommen.

Balotta hat sich gut erholt und ist wieder unsere „alte“ Maus. Sie ist total relaxed und ruht in sich. Bis auf die Nachbarskatze kann sie nichts mehr aus der Ruhe bringen. Sie ist total entspannt und wenn es drauf ankommt, ist sie von einer Sekunde auf die andere einfach nur da. Zusammen mit Grete rennt und tobt sie über die Felder. Das einzige was sich auf unseren Spaziergängen geändert hat, ist, dass Balotta nicht mehr täglich ein Bad in der Vechte nimmt. Sehr angenehm!!!

Grete geht es auch gut. Sie hat die Welpenzeit  „unbeschadet“ überstanden und freut sich Balotta wieder ganz für sich zu haben. Wenn wir mal Welpenbesuch haben, erzieht sie ganz klar und gibt Grenzen an, entspannt sich dann aber auch wieder. Wir sind begeistert, denn jeder Hund darf zu uns ins Haus und in den Garten.

Unser persönliches Highlight in diesem Jahr war unser Dänemark Urlaub. Herrlich, diese Weite und Ruhe. Balotta und Grete konnten toben, baden, Blödsinn machen, hatten entspannte Hundebegegnungen und konnten einfach nur in den Dünen liegen und vor sich hindösen. Das werden wir auf jeden Fall in 2020 wiederholen.

 

Eine Frage die uns persönlich in diesem Jahr sehr beschäftigt hat war, ob wir noch einen Wurf mit Grete machen werden. Zwischendurch stand für uns ganz klar fest, dass es keine roten Nasen mehr geben wird. Wir haben tolle Welpen von Balotta geschenkt bekommen, tolle Leute kennenlernen dürfen und immer noch zu allen einen sehr guten Kontakt. Besser und schöner kann es nicht sein. Grete ist eine tolle Hündin und wenn wir einen Wurf machen, dann muß es in 2020 sein und JA wir werden diesen letzten Wurf mit Grete machen. Hierzu werden wir in Kürze berichten.

 

Wir wünschen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Für 2020 wünschen wir alles Gute, Gesundheit für jeden, Glück (davon kann man nie genug haben), Zufriedenheit, die Gabe auch mal die Stille zu genießen und ganz viele unglaublich schöne Momente mit euren Fellnasen.

Liebe Grüße

Michaela und Jürgen mit Balotta und Grete

Rückblick 2019

Unsere C-Wurf "Welpen" ...

 

zum 1-jährigen-Treffen...

Dänemark Sept. 2019

Wäller in Not!!!

Guten Tag,

 

wir haben einen Wäller in Not.

Es handelt sich um den 9 Jahre alten Sam ( Jagger) vom Bärenbrunnerhof.

Wir haben ein Kind bekommen und leider ist bei ihm wieder das alte Verhaltensmuster gegenüber Kindern durchgekommen.

Deshalb müssen wir uns leider von Ihm trennen.

Ab November befindet er sich in einer Pflegefamilie und wird von dort weitervermittelt...

 

Sam haben wir bereits aus einer Familie mit 1,5 Jahren bekommen wo er in seiner Prägephase von Kindern sehr schlimm geärgert wurde.

 

Er braucht eine Familie ohne Kinder, mit einem geregelten Tagesablauf und viel Ruhe.

Er ist ein ängstlicher Hund der lange braucht um Vertrauen zu fassen. Wenn das aber gelungen ist, ist er ein toller Hund mit dem man viel Spaß haben kann.

 

Fremden Leuten gegenüber ist er sehr skeptisch und zeigt durch bellen und knurren. Das gleiche Verhalten zeigt er auch bei, für ihn, unbekannten Gegenständen.

Feuerwerksknallen oder Schüsse von Jägern bereiten ihm viel Stress und er braucht lange um wieder runterzukommen.

Draußen hört er sehr gut. Er zeigt wenig Jagdtriebt und lässt sich auch auf Entfernung gut abrufen. Lange Spaziergänge oder Wanderungen macht er gerne mit.

Er fährt sehr gerne Fahrrad (ohne Leine) und Auto.

Mit seinen Artgenossen und auch Katzen versteht er sich meistens gut. Schwarze Hunde mit langem Fell mag er allerdings nicht.

Er kann Tagsüber ohne Probleme auch mal ein paar Stunden alleine sein.

Er ist nicht kastriert allerdings ist er für ein halbes Jahr gechipt.

Sam wird aktuell gebarft könnte aber auch mit Trockenfutter klarkommen.

 

Ab November ist er in einer Pflegefamilie (Hundetrainerin) die dann auch gerne noch etwas mehr zu ihm erzählen kann.

Kontaktdaten:

Waltraud Strack

e-Mail: watsbe@gmx.de

Mobil: +49 172 6212588

 

Liebe Grüße

 

Katharina Heil

 

Waellerspaziergang am 15.10.2017 in Dorsten

Wällerspaziergang in Dorsten am 15.10.2017

Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um die 25 Grad haben wir einen wunderschönen Wällerspaziergang in Dorsten gemacht. Es hat uns riesigen Spaß gemacht mit euch allen einen wunderschönen Tag zu verbringen. Alle Hunde hatten mächtig Spaß zusammen und haben anschließend, beim gemeinsamen Essen keinen Mucks mehr gesagt. Das Toben und Rennen über Wiesen und Felder und das ein oder andere Bad in der Lippe war für die Hunde die reinste Wonne an diesem sonnigen Tag.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Michaela Thiemann-Geerties * Aaltien-Bennink-Str. 11 * 49824 Emlichheim