Neue Bilder von unserem Rudel
Urlaub in Bergen an Zee (2015 Sept)

Besuche uns auch auf Facebook

Olli mit seiner Waellerhymne - HÖREN!!!

Wir sind Mitglied im WFD e.V.

Waeller von der roten Nase
Waeller von der roten Nase

Geburt

Unser A-Wurf ist da!!!

Freudensprünge!!!

Heute am 30.04.2015 um 16:00 Uhr haben bei Balotta die Wehen eingesetzt.

Um 17:50 Uhr ist der erste Welpe geboren. Der letztgeborene erblickte um 00:35 Uhr das Licht der Welt.

 

Wir freuen uns über 1 Rüben und 2 gesunde Mädel. Die drei sind putzmunter und auch der Mutter geht es entsprechend gut.

Leider müssen wir auch den Verlust unserer Traumschönen No. 2 "Asami" vermelden. Sie kam fast Zeitgleich mit der Nr. 1 zur Welt. Beide haben sich beim Rennen die No. 1 unserer Zuchtstätte zu sein  wohl versucht zu überholen und so parallel im Geburtskanal festgesteckt. Leider war die Fruchtblase unserer No. 2 schon geplatzt und somit wurde sie unterversorgt, deshalb hat ihr Herz schon aufgehört zu schlagen bevor Balotta beide zeitgleich gebären konnte. Alle Bemühungen sie vor den Gang über die Regnbogenbrücke zu retten waren leider erfolglos. Mit etwas Abstand gesehen ist es wohl so am Besten. Trotzdem wird unsere No. als eine traumschöne Hündin in unserer Erinnerung bleiben. Auch Balotta war sichtlich aufgebracht und hat sich sehr lange bemüht unser Würmchen zu retten, dies ist wohl auch ein Grund warum die nachfolgenden Fellmonster solange gebraucht haben um uns zu begrüssen. 

 

Ein weiterer Grund ist das Kampfgewicht von unserer No. 3 "Frodo", der hat Balotta schon so einiges abverlangt und hat sich im wahrsten Sinne des Wortes lange quer gestellt mit seinem Geburtsgewicht von 540 gr.

 

Es ist der Wahnsinn zu sehen, wie sich unser Lottchen zu einer Mutter entwickelt hat und auch faszinierend, wieviel Instinkte bei so einer Geburt von "Mutter Natur" beigestellt werden und automatisch funktionieren, ohne das so eine Hundemum je einen Säuglingskurs oder einen Geburtsvorbereitungslehrgang besucht hat.

 

Bilder unter Wurfvorstellung

 

Heute am 01. Mai waren wir schon früh morgens beim Tierarzt, um noch einmal alles abzuschecken, da wir meinten in den vorangegangenen Ultraschalluntersuchungen bis zu 5 Welpen gesehen zu haben.

Alle sind wohlauf und wir hoffen das es keine Komplikationen mehr gibt.

 

Danke an unseren Tierarzt Michael Oppel, dass er zu jeder Tages- und Nachtzeit für uns da war und ist!!!

 

Auch für die vielen leiben Worte per Whatapp, Facebook, e-mail, ... bedanken wir uns bei allen Freunden ganz herzlich.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Michaela Thiemann-Geerties * Aaltien-Bennink-Str. 11 * 49824 Emlichheim