Neue Bilder von unserem Rudel
Urlaub in Bergen an Zee (2015 Sept)

Besuche uns auch auf Facebook

Olli mit seiner Waellerhymne - HÖREN!!!

Wir sind Mitglied im WFD e.V.

Waeller von der roten Nase
Waeller von der roten Nase

5.Woche

Viel los am Wochenende...

Sie rocken das Haus…..

 

So, jetzt beginnt die schönste und anstrengendste Zeit mit unserem B-Wurf. Sie werden immer lebendiger und rocken das Haus. Nachts ist alles ruhig, aber tagsüber wollen sie schon beschäftigt werden. Wir haben die ersten Ausflüge in den Garten gemacht, sie wurden zum ersten Mal geduscht (und das war bitter nötig) und sie haben wieder ganz viel Besuch von ihren Menschen gehabt. Die Nest-Schaukel ist der Renner in unserem Welpenauslauf, sie springen hinein und spielen Fangen, sie kuscheln zu 6 oder sie liegen unten drunter und schlafen. Bamina hat sich als kleine Ausbrecherkönigin entpuppt, ihr ist wirklich keine Kiste zu hoch. Eh wir uns umdrehen, ist sie schon wieder aus dem Welpenauslauf ausgebrochen und läuft durch unser Wohnzimmer. Besonders liebt sie den Platz am Fenster auf Balottas großem Kissen oder den Wassernapf. Ihre Brüder sind da etwas ruhiger.

In der nächsten Woche machen wir unseren ersten Ausflug in den Kindergarten……mal schauen, wie sie sich dort benehmen.

Die 4.Woche ist nun schon um, ...

Leider, denn das heißt auch, dass die kleinen roten Nase schon in vier Wochen ausziehen werden. Das ist für mich noch gar nicht vorstellbar, die Zeit ist nur so geflogen.

Die kleine Bande wird jetzt von Tag zu Tag lebendiger und macht so viel Freude. Gestern waren wir das erste Mal bei strahlendem Wetter im Garten. Anfangs haben sie sich gar nicht auf den Rasen getraut und sind auf den Pflastersteinen stehen geblieben. Doch als Balotta und Grete mit dem Spaßprogramm begonnen haben, war alle Scheu sofort vergessen. Nach einer kleinen Stärkung an Balottas Gesäuge wurde getobt und ein Teil des Blumenbeetes genauestens untersucht. Ca. 20 Minuten später waren sie so müde, was wir dann sofort für ein schönes Foto ausgenutzt haben. Sie sind nur noch für eine Mahlzeit aufgestanden und haben bis heute früh geschlafen. Landluft macht müde, da scheint was Wahres dran zu sein.

Ansonsten hatten wir wieder eine ereignisreiche Besucherwoche. Die Welpen wurden geknuddelt und gehalten, haben gespielt und sind anschließend auf den Beinen eingeschlafen. Es ist erstaunlich wie schnell sie sich an alles gewöhnen und wie unsere beiden großen damit umgehen. Balotta ist so entspannt, sie legt sich mitten in die Menschenmenge, säugt und schläft dabei ein. Grete immer dicht bei ihr. Manchmal säugt Balotta und Grete fängt dann schon mal hinten an zu putzen. Das nennt man wohl Arbeitsteilung. Ich nenne es „mein Traumteam“, bin so stolz auf meine beiden.

Ganz besonders hab ich mich über den Besuch meiner Freundin Claudia mit ihrer Tochter und ihrer Mutter gefreut. War super schön mit euch…..Danke für euren Besuch. 

Die 2. Wurmkur haben die Welpen auch erhalten. Diesmal haben wir sie in Tartar gepackt. Das war wesentlich schmackhafter und wir sahen nicht aus wie kleine Wällerschweinchen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Michaela Thiemann-Geerties * Aaltien-Bennink-Str. 11 * 49824 Emlichheim