Neue Bilder von unserem Rudel
Urlaub in Bergen an Zee (2015 Sept)

Besuche uns auch auf Facebook

Olli mit seiner Waellerhymne - HÖREN!!!

Wir sind Mitglied im WFD e.V.

Waeller von der roten Nase
Waeller von der roten Nase

1. Woche

1.Tag

Fr. 01.05.2015  - Heute morgen waren wir schon um 06:45 h mit unserem Wurf zum Tierarzt um Gewissheit zu haben, das alle Wohlaufsind und die Geburt abgeschlossen ist.

 

Unser Tierarzt war zu frieden!!!

2. Tag

Sa. 02.05.2015

Guten Morgen,

vorab – allen geht es gut und auch Frauchen hat ein wenig schlaf nachgeholt. Balotta putzt die Welpen, ist wachsam und  versucht sich gerade als Übermutter.

Die drei Welpen sind fit, immer hungrig und sorgen schon jetzt für Stimmung.

Wir schreiben evtl. zum Abend noch ein wenig…

 

Hier schon mal ein paar Fotos von heute morgen…:

Der Baby-Bogen von unseren Nachbarn - DANKE!!!

Gerade haben wir die kleine Bande gewogen. Die kleine Maus Nr. 1 wiegt 370 gr, der Rüde stolze 640 gr und Nr. 4 wiegt 570 gr. 

Allen geht es gut, die Welpen sind heute deutlich zufriedener als gestern. Entweder sie schlafen, trinken oder Balotta putzt wie verrückt. Sie läßt die Bande nicht aus den Augen und wenn sie dann mal in den Garten muß, versucht sie sie zuzudecken, damit sie in Sicherheit sind. Das ist so umwerfend......was für ein Instinkt. 

Heute haben wir auch die kleine Asami beerdigt, sie hat ihren Platz in unserem Garten unter dem Rotdorn gefunden, Wir werden sie nie vergessen die kleine hübsche "rote Nase".

 

Unser No 1 heute mit 370 gr

No 1

No 3 . Frodo mit 640 gr (+70 gr)

No 3

Unsere No 4 mit 590 gr

N0 4 

Danke an unsere lieben Nachbarn für den Baby-Bogen!!!

 

3. Tag

 

4. Tag

Montag, 04.05.2015 - Die drei kleinen roten Nasen sind ganz entspannt und schlafen ab 5 Uhr morgens tief und fest. In der Nacht haben sie häufig Hunger und äußern das auch ganz deutlich. Balotta meint auch, dass sie lieber nachts in den Garten gehen muss, tagsüber hütet sie ihre kleinen Mäuse und putzt und leckt und füttert.

Sie nehmen richtig gut zu

Nr. 1, kleine braune Hündin                       480 g

Nr. 3, schwarzer Rüde weißer Brust/Pfötchen   860 g

Nr. 4, braun-rote Hündin                          750 g

Es ist so ein schöner Anblick, wir sind total verliebt und können uns heute noch nicht vorstellen die kleinen in 8 Wochen abzugeben.

5.Tag

Dienstag, 05.05.2015

Die drei haben heute doch tatsächlich bis um 9 Uhr geschlafen…..ob sie das in ein paar Wochen auch noch tun???? J

Ich glaub das kann ich Euch nicht versprechen. Ansonsten werden die Nächte jetzt auch ruhiger. Balotta säugt und beim säugen schlafen alle ein samt Balotta. Sie ist jetzt echt entspannt und souverän. Frodo knackt um 10 gr die Kilomarke, das ist unfassbar. Er kann richtig sauer werden und gackern wie ein Huhn, wenn er nicht schnell genug an die Zitzen kommt. Sowas hab ich noch nie gehört…..so witzig. Inga wird ihren Spaß haben mit dem Racker. Die zwei Mädels wachsen auch zusehends und sie sind so süß.

Heute mußten wir auch schon Krallenschneiden, aber das gefiel ihnen nicht wirklich.  

 

 

6. Tag

Mittwoch, 06.05.2015 - Seit heute hat Balotta wird richtigen Appetit auf ihr Futter. In den letzten Tagen nach der Geburt, hat sie nicht wirklich gut gefressen. Momentan gehen wir 3mal täglich ca. 15 Minuten spazieren. Heute früh hatte ich das Gefühl, dass sie schon wieder eine größere Runde machen möchte. Falsch gedacht, kaum waren wir abgebogen, hat sie mich angestupst und ist schnellen Schrittes wieder umgedreht. Es ist wohl noch zu früh sich länger als 15 Min von seinen Welpen zu trennen!

Unser Tag (mein Tag beginnt früher) beginnt jetzt erst so um 8.30 Uhr. Dann ist Balotta mit schmusen, säugen und kuscheln fertig und zeigt mir, dass sie in den Garten möchte. In der Zeit wechsle ich die Laken und wische die Welpenbox durch. Die Welpen platziere ich dann in ein kleines Zelt. Nachdem Balotta mit ihrem Morgengang fertig ist, geht sie zu den Welpen ins Zelt und es wird wieder gekuschelt und gesäugt. Die kleinen Mäuse haben ständig Hunger und das äußeren sie auch ganz laut. Die kleine braune Hündin, kann das am besten.

Wenn dann alle Fellnasen zufrieden sind, gehe ich meine Runde mit Balotta und anschließend dusche ich sie ab. Das liebt sie gerade sehr, sie hampelt nicht rum sondern bleibt schön stehen.

Danach wird sofort die Welpenkontrolle eingeleitet. Sie untersucht ganz genau ob noch alle da sind und legt sich dann entspannt zu ihnen und schläft erstmal eine Runde.

Jetzt sind sie schon bald eine Woche bei uns ….die Zeit fliegt so dahin. Jeden Tag verändern sie sich und werden größer und größer. 

7.Tag

Donnerstag, 07.05.2015

Die Bande wächst so rasant schnell, jedenfalls finde ich das.

Noch sind sie in der vegetativen Phase in der die Augen und Ohren noch verschlossen sind und der Geruchssinn auch noch nicht so stark ausgeprägt ist.

Gerade deswegen, ist es so faszinierend zu beobachten, wie sie plötzlich total aufmerksam sind, wenn Balotta in ihre Nähe kommt. Dann robben sie sofort auf sie zu um sich den besten Platz an den Zitzen zu angeln. Faszinierend ist auch, das Frodo immer die dicksten Zitzen hinten nimmt, dann kommt Nr. 4 und die kleine Maus bekommt immer die oberen Zitzen. Das ist wirklich immer so….unfassbar.

Es macht uns so viel Freude sie zu beobachten.

In ein paar Tagen öffnen sie ihre Augen und die Ohren. Sehen und hören können sie aber erst so ca. mit dem 17, 18  Tag. Dann ist es vorbei mit der Ruhe im Haus, dann werden sie ihre Umgebung wahrnehmen und wahrscheinlich rocken sie dann das Haus. Wir sind bereit und freuen uns auf ihr „lebendig “sein.

Ansonsten geht es uns gut, Balotta ist heute 3 x 20 Minuten mit uns spazieren gegangen und ehrlich, ich freue mich darüber. Endlich wieder laufen, das ist so klasse.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Michaela Thiemann-Geerties * Aaltien-Bennink-Str. 11 * 49824 Emlichheim