Neue Bilder von unserem Rudel
Urlaub in Bergen an Zee (2015 Sept)

Besuche uns auch auf Facebook

Olli mit seiner Waellerhymne - HÖREN!!!

Wir sind Mitglied im WFD e.V.

Waeller von der roten Nase
Waeller von der roten Nase

5. Woche

Sontag 07.06.2015

Heute früh haben wir eine kleine Fahrradtour mit den Welpen unternommen. Es war klasse, wir haben sie in den Hundefahrradanhänger gesetzt und sie sind ohne zu jammern mit uns auf Tour gegangen. Es ist erstaunlich wie mutig und entspannt sie sind. Anfangs saß Balotta mit ihnen im Anhänger, dann ist Balotta daneben hergelaufen. Wieder ein Schritt mehr in ihrem Leben.

Anke und Markus haben uns heute mit Saskia besucht. Sie waren erstaunt wie sehr die drei in einer Woche gewachsen sind und sich weiter entwickelt haben. Mittlerweile flitzen sie durch den Garten und spielen fangen. Sie streiten sich und balgen herum. Sie sind schon so groß geworden und machen uns so viel Freude.

Wir haben uns endlich entschieden wer von den beiden Mädels bei uns bleibt und Amie-Grete heißen wird. Anke und Markus hatten heute noch keine Ahnung welche Hündin zu ihnen und den beiden Katzen Abby und Socke ziehen wird. , Anke hatte sich gewünscht, dass die Hündin zu ihnen kommt, die sie heute als erstes begrüßt.          Manchmal scheint es Fügung zu sein, Ayumi hat sie heute begrüßt und genau sie wird zu Anke und Markus nach Bremen ziehen.  Ayumi bedeutet auf japanisch …..geh deinen Weg. Wir finden, der Name passt richtig gut zu ihr.

Frodo, Grete und Ayumi wurden heute zum ersten Mal geduscht und auch das hat ohne Probleme geklappt. Frodo hatte eine Dusche aber auch nötig. Er hat seinen Lieblingsplatz im feuchten Sand und hatte davon ordentlich im Fell.

Jetzt liegen die drei in ihrem Auslauf in unserem Wohnzimmer und träumen von den Ereignissen. Sie fiepen manchmal auf und ihre kleinen Beine laufen und laufen. Wahrscheinlich laufen sie gerade über den Parcours in unserem Garten, über die Brücke mit den Sägespänen, Holzscheiten, Gitterboden in den beweglichen Tunnel. Von da aus geht es in das Bällebad oder in die mit Wasser gefüllte Sandmuschel hinüber zum Baumstamm und zwischendurch rennen sie mit der Knisterfolie über die Terrasse. Ich glaube wir müssen uns für die nächsten 3 Wochen noch was einfallen lassen…

Samstag, 06.06.2015

Heute hatten wir Besuch von Birgit mit Mina und Jette, Mac und Sina mit Ella, Patrick und Kathi. Bei herrlichem Wetter saßen wir im Garten und haben mit den Welpen geknuddelt und Spaß gehabt. Ella und die Welpen hatten richtig Spaß. Balotta war total entspannt und gelassen. Es war erstaunlich…. Ella durfte alles mit den Welpen. Es war so schön.

Birgit hat noch tolle Fotos von den Welpen gemacht……vielen Dank dafür. Es ist schon ein richtiger Balanceakt Fotos mit den Welpen zu machen. Sie sind mittlerweile so flink und man muß so schnell reagieren

5.Woche - Woche der Besucher...

Die Woche der lieben Gäste. 

 

Sonntag waren Birgitt und Bruni zu besuch. Sie kamen mit einen ganzen Sack voll Überraschungen für Groß und Klein - Danke dafür . war superschön, das ihr euch auf den langen Weg gemacht habt. -Knutscher an Kala!!!

 

Montag und Dienstag wa Inga zu besuch. Sie hat sich die Kopie ihres Iron nochmal richtig vorgenommen.Wird bestimmt ein tolles Team - beim nächsten Besuch ist Iron der stolze Vater auch dabei um seine ganz persönliche Wurfabnahme zu machen. Mittwoch Vormittag waren Hacky und Hildegard mit Apollo auf dem Sprung von der Küste Richtung Dorsten bei uns.

 

Mittwochnachmittag kamen die Schalker Doro und Franz mit Amadeus und Clouseau im neuen Wohnmobil zur Stippvisite auf dem Weg zur Küste. Der"Kleine" musste sich so einiges von unserer Mutter Balotta anhören... . Er durfte anfangs nur auf Abstand mit den Welpen knuffeln.

 

Donnerstagnachmittag waren alle Mädel von Schultze auf dem Hofe zum Welpenknuddeln mit ihren Doggys Emma und Luise.

 

Morgen haben wir FREI!!!

 

Wir haben uns sehr gefreutt, das Balottas Verwandschaft so zahlreich an uns denkt und uns besucht hat - Ganz Lieben Dank!!!

Sonntag, 31.05,2015

So bin ich halt . Borusse durch und durch...

Der Tag nach dem Pokalfinale

Hi, ich bin der schwarz-weisse Rüde Addo-Frodo, mittlerweile über 4kg schwer, und ein großer Dortmund-Fan, bin momentan aber noch in Emlichheim in der „Bayern-Schmiede“. Heute bin ich trotz des verlorenen Pokalfinals der momentan glücklichste Dortmund-Fan. Denn es war bei uns roten Nasen sicherlich mehr los als auf dem Borsigplatz. So konnte ich die Niederlage gut verkraften. Zu Besuch waren Birgit und Bruni, mit denen ich und meine beiden Schwestern in unserem Welpenauslauf riesigen Spaß gehabt haben. Es freut mich immer wieder, wenn wir Besuch bekommen, auch wenn es keine Dortmund-Fans sind. Gerne lasse ich mich auch von den beiden Bayern-Fans Jannes und Jan Luca verwöhnen (Inga, du brauchst keine Angst haben, denn ich bleibe immer ein Schwarz-Gelber). Mein Züchter hat gesagt, dass die Dortmunder sich nicht beschweren brauchen, denn jetzt bekommt der BVB mit mir ein zweikampfstarkes und vereinstreues Talent aus der „Bayern-Schmiede“ im Gegenzug zu den Transfers von Lewandowski und Götze. Damit reicht es auch für mein erstes Interview, denn ich habe schon wieder gewaltig Durst auf Muttermilch und die Müdigkeit holt mich auch schon wieder ein. Das Interview durfte ich führen mit Jannes und Jan Luca Geerties

 

Heute waren Birgit und Bruni, leider ohne Kala, bei uns. Es war ein schöner Tag. Die Welpen, Balotta und wir haben es genossen.

Alle Vierbeiner wurden ordentlich von den beiden durchgeknuddelt und haben es sichtlich genossen und sind der Reihe nach unter Birgits Händen eingeschlafen.

Sie bekommen jetzt morgens und abends Welpenfutter und es ist eine Freude ihnen dabei zu zusehen. Sie futtern ganz gemächlich, machen danach eine kleine Runde Verdauungsgang um dann nochmal zuzuschlagen. Wenn Sie fertig sind, torkeln sie wie kleine volltrunkene Hunde und der gerade toll entwickelte Gleichgewichtssinn ist dahin. Das sieht so lustig aus. 

StART  5. Woche

In dieser Woche war richtig was los bei uns.

Wir hatten mächtig viel Besuch. Mina war ein paar Tage bei uns und Birgit, Martin und Jette kamen auch noch zu Besuch. An dieser Stelle, vielen Dank an Birgit und Martin für die tollen Fotos von unseren "roten Nasen".

Es ist so erstaunlich wie schnell sie groß werden. Sie sind mittlerweile richtig sicher auf ihren Beinchen. Nachts sind sie jetzt im großen Auslauf, das klappt wunderbar....da schlafen sie zufrieden und entspannt. In der Wurfkiste wurde es jetzt auch nachts einfach zu unbequem und das haben sie uns auch lautstark mitgeteilt. Der Garten wurde auch schon komplett inspiziert und abgenommen und bis jetzt ist er auch "ausbruchsicher". Die drei klettern in die Sandmuschel und nehmen ein "bällebad", sie laufen selbstsicher durch einen Tunnel, über Schredder und Holzscharten um dann im Treibballtor zwischen den Bällen einzuschlafen.

Sie sind mit ihren fast 5 Wochen schon ziemlich cool und selbstsicher, ab und an tragen sie ihre kleinen Ruten stramm nach oben. Die Haare kräuseln sich schon an ihren Ohren und und an den Nasen, kann man ganz deutlich sehen, dass sie alle einen schönen Bart bekommen werden. Die Zähne sind auch schon da, mittlerweile 8 Stück bei jedem.

Jette war mit Balotta zusammen im Auslauf und hat sich ihren Nichten und ihrem Neffen vorgestellt, es war eine absolut entspannt und spannungsfreie Situation. Die Welpen hatten Spaß.  

 

 

Danke Birgit...

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Michaela Thiemann-Geerties * Aaltien-Bennink-Str. 11 * 49824 Emlichheim