Neue Bilder von unserem Rudel
Urlaub in Bergen an Zee (2015 Sept)

Besuche uns auch auf Facebook

Olli mit seiner Waellerhymne - HÖREN!!!

Wir sind Mitglied im WFD e.V.

Waeller von der roten Nase
Waeller von der roten Nase

Unser B-Wurf zieht aus...

Ein schwarzer Tag für uns, mit dem Trost das es ein wunderschöner für 6 liebevolle Familien werden wird.

 

Es ist uns soooo schwer gefallen unsere Rasselbande gehen zu lassen und es ist wahnsinnig ruhig geworden im Haus.

Benji

Als erstes hat Benji die Reise in die große weite Welt angetreten Er zieht in die Schweiz zu Erika und Klaus. Ein hundeverrücktes Paar, bei dem wir sofort wussten, das es unser „Schwarzer“ richtig gut haben wird.

 

Balu-Oskar

Als zweites ging, ebenfalls am Samstag, Balu-Oskar unser Letzgeborener „Capitano“ er geht zu Gesa und Bernd nach Cuxhaven – Immer eine Hand breit Wasser unterm Kiel du Ausbrecherkönig!!!

Bamina

Unsere Prinzessin „Mina“ ist als nächstes ausgezogen. Sie zieht nach Goch zu Frank und Cordula. Unsere dunkelbraune Schönheit wird Ihre 5 Brüder nicht lang vermissen, dafür sorgt der Chefrüde Fin bestimmt! Wir sind gespannt wie lange es dauert bis Mina den Fin um die Kralle gewickelt hat.

Brulotto

Unser große Holländer, der seinen Namen bekommen hat, weil er seinem Vater Bruno und seiner Mutter Balotta als Welpe so ähnlich sah.

Brulotto wandert ins Nachbarland nach Holland aus. Er könnte der erste Wäller in den Niederlanden sein und wird bei Corien und Martin bestimmt ordentlich verwöhnt

 

Hup Holland Hup

 

Onze grote Nederlander die zijn naam kreeg, omdat het zag er zo als zijn vader Bruno en zijn moeder Balotta als een puppy.
Brulotto emigreerden uit het buurland naar Nederland. Hij kon de eerste Wäller in Nederland en wordt verwend bepaald ordenrlich bij Corien en Martin

Hup Holland Hup

Bolle

...ist am Sonntag nach Stadtlohn ausgewandert. Er ist zu Andrea und Udo in die Familie gegangen und wird dort den Wällerrüden Elmar unterstützen und ihn bestimmt prima “unterhalten”. Er wird mit Sicherheit sehr “Blauäugig” an sein neues Leben herangehen.

Bonsai

Unser kleiner Baum – der übrigens laut Geschichte sehr alt werden kann, ist nach Norderstedt zu Peter und Kathrin mit ihrem Sohn in den hohen Norden ausgewandert.

Bonsai unterstützt dort den Wällerrüden Monti. Er wird seinem neuen Rude schnell zeigen, das er nicht in einer Schale gehalten werden möchte und seine Nährstoffe auch fleischig sein dürfen, außerdem wird Bonsai schnell zeigen das er kein zwergenwüchsiges Dasein pflegen wird.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Michaela Thiemann-Geerties * Aaltien-Bennink-Str. 11 * 49824 Emlichheim